Gebratene Doradenfilets mit Erdnuss-Wok-Gemüse

Doradenfilet

Zutaten

120 g Doradenfilets (möglichst frisch)
3 EL Teriyaki-Sauce
250 g Romanesco
1/2 Paprikaschote (gelb)
3 Frühlingszwiebeln
20 g frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 rote Pfefferschote
2 EL Erdnussöl
100 ml Gemüsefond
30 g gesalzene Erdnüsse
4 Blatt Zitronenmelisse
Salz und Pfeffer

Stielwok BALANCE® INDUCTION

Stielwok

BALANCE® INDUCTION
EUR 74,95€ 74,95*
Stielwok INJOY® SPECIAL EDITION

Stielwok

INJOY® SPECIAL EDITION
EUR 74,95€ 74,95*

Geschätzte Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel

Vorbereitung:
Die Doradenfilets abspülen und trockentupfen. Danach der Länge nach halbieren und die Filethälften in 2-3 Rauten schneiden. Rundherum mit 1 EL Teriyaki-Sauce dunkel marinieren und in einer bedeckten Schüssel im Kühlschrank ruhen lassen. Die Romanesco-Röschen vorsichtig vom Kopf lösen und halbieren. Die halbe Paprikaschote säubern und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den weißen und hellgrünen Teil schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Den geschälten Ingwer und die geputzte Knoblauchzehe in hauchdünne Scheiben schneiden. Pfefferschote mit den Kernen in feine Ringe schneiden.

Zubereitung:
1 EL Erdnussöl im „BERNDES Wok“ erhitzen und die Fischfilets von jeder Seite 1 Minute bei mittlerer Hitze braten, herausnehmen und warmstellen. Einen weiteren EL Erdnussöl im Wok erhitzen. Romanesco, Paprika und Frühlingszwiebeln darin unter ständigem Rühren bei starker Hitze 2 Minuten anbraten. Ingwer, Knoblauch und Pfefferschotenringe zugeben und weitere 2 Minuten anbraten. Mit dem Gemüsefond ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit 1-2 EL Teriyaki-Sauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fischfilets zum Schluss vorsichtig unterheben und mit den halbierten Erdnüssen und den grob gehackten Zitronenmelisseblättchen bestreuen.

Drucken Als PDF downloaden