Kürbiscurry

kuerbis-curry

Zutaten

400 g Kichererbsen (2 Dosen)
800 g Hokkaido-Kürbis
2 Bund Frühlingszwiebeln
7 Tomante (frisch oder stückige Dosentomaten)
3 EL Öl
2 TL scharfes Currypulver
600 ml Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz
1 EL Konfitüre
1-2 EL Limettensaft


Kochtopf mit Glasdeckel VARIO CLICK INDUCTION WHITE

Kochtopf mit Glasdeckel

VARIO CLICK INDUCTION WHITE
EUR 89,95€ 89,95*
Kochlöffel Zubehör

Kochlöffel

Zubehör
EUR 4,95€ 4,95*

Zubereitung:

Schwierigkeit: leicht

Kichererbsen abgießen, in einem Sieb kalt abspülen und dann gut abtropfen lassen. Den Kürbis putzen, dabei die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Das Kürbisfleisch ca. 1,5 cm groß würfeln. Anschließend die Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße fein würfeln, das Hellgrüne in dünne Ringe schneiden. Dann das Öl in einem Berndes Topf oder einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen und Kürbis- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Currypulver (wer es weniger scharf mag, nimmt mildes Curry) zugeben und kurz mitdünsten.
Die Brühe aufkochen, nachdem die fein gewürftelten Tomaten und Kirchererbsen zugegeben wurden. Alles zusammen salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten garen. Danach nochmals mit Salz, Pfeffer, Konfitüre sowie Limettensaft abschmecken. Mit den Zwiebelringen bestreut servieren. Dazu passt Basmati-Reis perfekt.

Drucken Als PDF downloaden