Die Geschichte von Berndes


Qualität macht den Unterschied

Seit 1921. Der Name BERNDES steht für antihaftversiegeltes Kochgeschirr in bester Qualität.

Nach zahlreichen Experimenten mit Beschichtungen für Kochgeschirr in den 1950er-Jahren konnte BERNDES schließlich 1976 den Markt für Kochgeschirr mit der BONANZA®-Pfanne aus antihaftversiegeltem Aluminiumguss revolutionieren.

Heute ist BERNDES mit durchdachtem und vielfältigem Kochgeschirr für genuss- und designorientierte Köchinnen und Köche am Puls der Zeit und setzt u.a. mit dem Produktionsstandort Arnsberg weiterhin auf Qualität „Made in Germany“.

Seit 2012 gehört BERNDES zum Konzern Alluflon Spa, einem weltweit bekannten italienischen Kochgeschirrhersteller, der sich seit seiner Gründung im Jahr 1970 erfolgreich auf dem Weltmarkt etabliert hat. Neben der Traditionsmarke BERNDES gehört mit MONETA auch eine der ältesten italienischen Marken für Kochgeschirr zum Mutterkonzern Alluflon.

Die wichtigsten Meilensteine in der Firmengeschichte von BERNDES finden Sie in der folgenden Darstellung:

1921 -

1921

Heinrich Berndes gründet
BERNDES.

1950 -

1950

Erste antihaftversiegelte Produkte werden produziert.

1976 -

1976

BONANZA - erstmals Aluguss mit Antihaftversiegelung.

1983 - 1988 -

1983 - 1988

Gründung von Tochterunternehmen in Italien, USA und Hongkong.

1995 -

1995

Einführung des farbigen Kochgeschirrs - ColorCAST.

2005 -

2005

VARIO CLICK - langlebiges/sicheres System für abnehmbare Stiele.

2009 -

2009

Patentierte Induktionstechnologie für Aluguss

2010 -

2010

Erste reine Keramikversiegelungs-Anlage in Deutschland.

2011 -

2011

Jubiläum:
BERNDES wird 90 Jahre alt.

2014 -

2014

Einführung des multifunktionalen Kochgeschirrs b.double round (Design Plus Award).

2015 -

2015

Einführung des speziell für Induktion entwickelten Kochgeschirrs Vario Click Induction Plus.